Kolumne

Bayern-Blogger.de in der Süddeutschen Zeitung

Wir in der SZ Wir in der SZ
Wir in der SZ

Wir in der SZ

Hurra – wir haben es geschafft!“ In dem Zeitungsartikel der Süddeutschen Zeitung „Die zweite Stimme in Stadt und Land“ vom 02. Januar 2013 wurden 5 regionale Blogs vorgestellt, die ihre Arbeit so professionell betrieben, dass Sie durchaus in Konkurrenz zu den Lokalzeitungen hätten treten können.

Neben uns wurden dabei noch folgende Portale vorgestellt.

An dieser Stelle auch ein herzliches Glückwunsch an die Kollegen! Wir freuen uns, dass unsere Seite Bayern-Blogger.de neben diesen wirklich hochwertigen Plattformen ebenfalls mit aufgeführt werden konnte und wir wünschen allen eine gute weitere Zeit. Hier der Auszug aus dem Artikel mit freundlicher Genehmigung der Süddeutschen Zeitung:

[…]

Die Bayern-Blogger

Das weiß Simon Schröder aus dem niedersächsischen Melle nur zu gut. Schließlich besitzt er 30 verschiedene Blogs, darunter vor allem Ratgeber-Portale, die er unter seiner eigenen Internetagentur versammelt. „Von einer Seite alleine könnte ich nicht leben“, sagt er. Darum ist der 29-Jährige, der Versicherungskaufmann gelernt hat, ständig auf der Suche nach interessanten Projekten. Mitte 2012 kaufte Schröder den überregionalen Dienst Die Bayern-Blogger hinzu – ein Projekt, das 2010 im mittelfränkischen Fürth ins Leben gerufen wurde.

Zeitungsartikel SZ

Zeitungsartikel SZ (zum Vergrößern bitte anklicken)

Dem gebürtigen Franken Holger Schossig schwebte ein Blog über ganz Bayern vor. Dabei ging es ihm weniger darum, die Fülle an Nachrichten abzudecken. „Ich wollte besondere Geschichten ausgraben. Insidertipps sozusagen – sowohl für Einheimische als auch für Touristen.“ Schossig hatte dafür beste Voraussetzungen, als Reporter für den TV-Sender Sat 1 war er acht Jahre lang in Nordbayern unterwegs gewesen. Alles Spannende, was ihm aus allen Winkeln des Freistaats zugetragen wurde, verarbeitete er – anfangs noch alleine. „Der Blog war nicht aufs Geldverdienen ausgelegt“, erzählt Schossig, dem sich später weitere Schreiber anschlossen.

Irgendwann konnte der frühere Radiomoderator die Betreuung des Online-Portals nicht mehr mit seiner eigentlichen Arbeit – seit 2008 ist Schossig als selbständiger Werbetexter tätig – vereinbaren.

Dann kam Simon Schröder ins Spiel. Wie viel der Internet-Unternehmer aus Niedersachsen letztlich für die Bayern-Blogger überwies, darüber haben die beiden Männer Stillschweigen vereinbart. Von der Grundidee war Schröder sofort überzeugt, trotzdem änderte er im letzten halben Jahr eine ganze Menge an Schossigs Baby: Der Blog wurde auf Hochglanz poliert. „Wir haben Videos und mehr Bilder eingebaut.“ Mit „wir“ meint Schröder seine Lebensgefährtin, eine Angestellte und sich selbst. Die drei Blogger stellen unter anderem Freizeitparks, Messen oder Gemeinden in Bayern vor. Zudem liefern sie zu Themen wie Mobilfunk, Schule und Wohnungssuche allerhand Servicegeschichten. „Wir blicken auch über Bayern hinaus“, erklärt der Webmaster, der mittlerweile ein besonderes Gespür dafür entwickelt hat, was das breite Publikum anspricht. 12 000 Besucher in den vergangenen vier Wochen sprechen eine deutliche Sprache. 

[…]

Wir haben uns natürlich sehr gefreut, als auch wird mit vorgestellt wurden. „Hey – wir sind in der SZ!“ Immerhin haben wir uns bisher doch nicht als Mittbewerber zu den Tageszeitungen gesehen. Unser Fokus liegt eher im Ratgeberbereich und in informativen Beiträgen zu aktuellen Themen. In dem Artikel der SZ wurde dies allerdings mit anerkannt und darauf verwiesen, dass wir grundsätzlich eher andere Schwerpunkte besitzen. Dennoch sind wir neben der Erwähnung in der SZ auch in den GoogleNews gelistet, was uns ebenfalls in unserer Arbeit bestärkt. Ohne Holger Schossig wären wir allerdings nie soweit gekommen.

Holger hatte das Blog bereits 2010 ins Leben gerufen und bis zur Übergabe an uns stets hochmotiviert vorangetrieben. Dabei war Bayern-Blogger.de übrigens ursprünglich gar nicht dafür ausgelegt worden, so viele Besucher mit immer neuem Lesestoff zu versorgen. Nach und nach hat sich jedoch unter der Leitung von Holger eine so tolle Dynamik entwickelt, dass sie sich bis heute fortsetzen konnte und das Blog immer weiter anwachsen lässt.

Wer sich für die Arbeit von Holger Schossig interessiert, kann unter seiner Webseite „holger-schossig.de“ seine vollständige Vita einsehen und zu ihm Kontakt aufnehmen. Der Autor des Buches „“Sie kommen heute aber spät!” ist professioneller Texter und übernimmt unter anderem auch die Pressearbeit für Agenturen und Unternehmer.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Phovoi R.

Über Simon Schroeder (82 Artikel)
Erstellt und gepflegt von <a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author">Simon Schröder</a>.

1 Kommentar zu Bayern-Blogger.de in der Süddeutschen Zeitung

  1. Meine herzlichsten Glückwünsche! Ich freue mich, dass wir Regional- und Lokal-Blogger an Bedeutung gewinnen. Wir machen Mieming-Online.at, ein Lokal-Magazin über das gesellschaftliche Leben in Mieming, dazu noch ein paar andere Blogs, u.a. Almschreiber.at.
    In meinem persönlichen Blog „Journalisten-bloggen.de“ möchte ich gerne etwas zu Eurer Geschichte schreiben. Ist das ok??
    Beste Grüße, Knut

Kommentar hinterlassen