Kolumne

Bayern am 8. September

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 08. September im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

724-730 – Der Heilige Korbinian stirbt in Freising. Er war christlicher Missionar und erster Bischof von Freising. Das genaue Sterbejahr ist nicht bekannt.

Der Heilige Korbinian in einer Ölmalerei von 1489.

1156 – Der langjährige Streit um das Herzogtum Bayern wird geschlichtet. Zukünftig wird Bayern von Heinrich dem Löwen regiert.

1805 – Drei Tage vor Ausbruch des Dritten Koalitionskrieges dringen österreichische Truppen in Bayern ein.

1947 – Der Schulfunk wird zum ersten Mal durch Radio München, dem Vorgänger des Bayerischen Rundfunks, ausgestrahlt.

1963 – Im niederbayerischen Passau wird der Fußballer Herbert Waas geboren. Er spielte bis 1982 beim TSV 1860 München.

1972 – In München wird der Fußballspieler Markus Babbel geboren. Er spielte von 1991 bis 2000 für den FC Bayern München. Aktuell ist er in der Bundesliga als Trainer beschäftigt.

1978 – Der Eishockeyspieler Marco Sturm kommt in Dingolfing in Niederbayern zur Welt. Er spielte unter anderem für den EV Landshut und der ERC Ingolstadt.

1979 – Der Fußballer Bernd Korzynietz wird in Würzburg geboren. Er spielte von 1996 bis 1999 beim 1. FC Schweinfurt 05.

Kommentar hinterlassen