Kolumne

Bayern am 8. Februar

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 08. Februar im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1873Josef Enzensperger wird in Rosenheim geboren. Er war ein Meteorologe und Bergsteiger und kam am 2.2.1903 im Alter von 29 Jahren durch Vitaminmangel ums Leben. Er starb bei einer Überwinterung in der Antarktis.

Der bayerische Maler Franz Marc

1880 – Der Maler Franz Marc wird in München geboren. Er gilt noch heute als einer der bedeutendsten Maler des deutschen Expressionismus. Unter anderem schuf er die Werke „Turm der blauen Pferde“, „Die gelbe Kuh“, „Eichbäumchen“ und auch „Zwei Frauen am Berg“. Marc starb im Alter von nur 36 Jahren in Verdun.

1968 – Georg Fahrenschon wird in München geboren. Der CSU-Politiker ist seit Oktober 2008 bayerischer Finanzminister.

3 Kommentare zu Bayern am 8. Februar

  1. Elke Höfer // 29. November 2011 um 07:47 //

    1955 : In München wird der Heimatfilm „Der Förster vom Silberwald” uraufgeführt. Die Hauptrollen spielen Anita Gutwell und Rudolf Lenz.

  2. Elke Höfer // 29. November 2011 um 07:48 //

    1998 : Aufgrund eines Volksentscheids in Bayern wird der Bayerische Senat abgeschafft. Ferner wird der Landtag künftig alle fünf statt bisher vier Jahre gewählt, das Landesparlament und die Staatsregierung verkleinert.

  3. 1920 – Karin Himboldt eigentlich Karin Käte Lissy Himboldt, sie war Schauspielerin, (sie spielte u.a. die Eva Knauer in Die Feuerzangenbowle).
    Sie wurde am 8. Feb. 1920 in München geboren und starb am 1. Dez. 2005 in Basel.

Kommentar hinterlassen