Kolumne

Bayern am 7. Juli

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 07. Juli im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

787 oder 788Willibald von Eichstätt, erster Bischof von Eichstätt, stirbt.

Ludwig Ganghofer

1855 – In Kaufbeuren wird der Schriftsteller Ludwig Ganghofer geboren. Er schrieb zahlreiche Werke, die zum großen Teil auch verfilmt wurden, darunter „Schloss Hubertus“, „Der Klosterjäger“ und „Das Schweigen im Walde“. Ganghofer starb 1920 in Tegernsee.

1884 – Der Schriftsteller Lion Feuchtwanger wird in München geboren. Er zählte zu den deutschsprachigen Autoren, die seiner Zeit am meisten gelesen wurden. Er schrieb unter anderem Erzählungen und Romane, von denen einige verfilmt wurden, darunter „Goya – oder der arge Weg der Erkenntnis“, „Die Geschwister Oppermann“ und auch „Exil“. Feuchtwanger immigrierte in die USA, wo er 1958 in Los Angeles starb.

1946 – Der deutsche Musiker, Sänger und Musikproduzent Fancy wird in München geboren. Seine größten Hits hatte er in den 1980er Jahren mit Titeln wie „Flames Of Love“, „Slice Me Nice“ und „Bolero“.

1947 – In Grafenau in Niederbayern wird der Musiker und Sänger Fredl Fesl geboren. Seine beste Zeit hatte er in den 1970er und 1980er Jahren. Damals mit Hits wie „Preiß´n Jodler“, „Ein Pferd hat vier Beiner“ und „Weil i net mog“.

1950 Gerda Hasselfeldt, CSU-Politikerin und von 2005 bis 2011 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, wird in Straubing geboren. Sie war außerdem von 1989 bis 1991 Bundesministerin für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau und von 1991 bis 1992 Bundesgesundheitsministerin.

1 Kommentar zu Bayern am 7. Juli

  1. Elke Höfer // 31. Dezember 2011 um 12:13 //

    1949 : Ruth Paulig wurde in Seefeld geboren. Sie ist eine bayerische Politikerin, Mitgründerin der Partei die Grünen in Bayern 1979 und Abgeordnete der Grünen im Bayerischen Landtag 1986-1994, 1998 bis 2008.

Kommentar hinterlassen