Kolumne

Bayern am 7. April

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 7. April im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1206 – Im niederbayerischen Kelheim wird Otto II. geboren. Der Wittelsbacher war von 1231 bis 1253 Herzog von Bayern. Otto starb 1253 in Landshut.

Die Alte Pinakothek in München – Foto: Andreas Praefke, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode

1826 – König Ludwig I. legt in München den Grundstein für den Bau der Pinakothek, die heute als Alte Pinakthek bekannt ist.

1919 - Die Bayerische Räterepublik wird in München ausgerufen. Sie war nach der Novemberrevolution von 1918 die zweite Revolutionsphase in München. Der Versuch, aus Bayern einen sozialistischen Staat zu formen, misslang.

1922 – In München wird der Bandleader Hugo Strasser geboren.

1955 – Der Schauspieler Werner Stocker wird im oberbayrischen Flintsbach am Inn geboren. Er wurde vor allem durch seine Rolle in dem Film “Herbstmilch” von Joseph Vilsmaier bekannt. Stocker starb 1993 im Alter von 38 Jahren an einem Hirntumor.

1956 – In Oberzell in Oberbayern wird Siegfried Schneider geboren. Er ist CSU-Politiker und Leiter der Bayerischen Staatskanzlei.

1960 – Der ehemalige deutsche Eiskunstläufer Norbert Schramm erblickt in Nürnberg das Licht der Welt. Er errang in seiner Laufbahn zahlreiche Siege, darunter zwei Europa und drei Deutsche Meisterschaften.

1962 – In München wird der Radiomoderator Stefan Schneider geboren. Er war neben zahlreichen Privatsendern auch beim Bayerischen Rundfunk tätig. Zudem ist er Stadionsprecher beim TSV 1860 München und bei diversen Münchener Eishockeyvereinen.

1965 - Der Filmkomponist Ralf Wengenmayr kommt in Augsburg zur Welt. Er komponierte zahlreiche Filmmelodien, darunter die Musik zu “Der Schuh des Manitu” und “Wickie und die starken Männer”.

1994 - Der Schriftsteller Golo Mann stirbt in Leverkusen im Alter von 85 Jahren. Der in München geborene Mann war einer der Söhne von Thomas Mann.

2005 - Der Unternehmer und Buchhändler Heinrich Hugendubel stirbt in seiner Heimatstadt München. Er wurde 68 Jahre alt.

2005 – Der Schriftsteller Max von der Grün stirbt im Alter von 78 Jahren in Dortmund. Der in Bayreuth in Oberfranken geborene von der Grün schrieb zahlreiche Romane, Erzählungen und Kinderbücher, darunter “Die Vorstadtkrokodile” und “Friedrich und Friederike”.

Kommentar hinterlassen