Kolumne

Bayern am 6. Juni

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 06. Juni im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1436 – Der Astronom Camillus Johann Müller aus Königsberg in Unterfranken wird geboren. Er nannte sich später auch kurz Regiomontanus und war unter anderem für die Sonnendeklination verantwortlich. Regiomontanus starb im Alter von 40 Jahren in Rom.

Der ehemalige Münchner Glaspalast

1868 – In Erbach im Taunus kommt Heinrich Held zur Welt. Der Politiker war von 1924 bis 1933 Bayerischer Ministerpräsident. Held starb 1938 in Regensburg.

1869 – Der in der Schweiz geborene Siegfried Wagner, drittes Kind von Richard Wagner, erblickt das Licht der Welt. Er leitete von 1908 bis zu seinem Tod 1930 die Bayreuther Festspiele.

1931 – Durch Brandstiftung wird der Münchner Glaspalast komplett zerstört In den Ausstellungshallen verbrennen rund 3.000 Gemälde, darunter die Sonderausstellung „Deutsche Romantiker“

 

1 Kommentar zu Bayern am 6. Juni

  1. Elke Höfer // 20. Oktober 2011 um 18:03 //

    1886 : Adalbert Alfons Prinz von Bayern wird im Schloss Nymphenburg geboren.

Kommentar hinterlassen