Kolumne

Bayern am 5. August

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 5. August im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1950 – Die Landesrundfunkanstalten schließen sich zur Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) zusammen.

Doris Schröder-Köpf an der Seite von Gerhard Schröder – Foto: www.kremlin.ru

1950 – In Reit im Winkl wird die Skirennläuferin Rosi Mittermaier geboren. Sie wurde während ihrer Karriere 14-fache Deutsche Meisterin, Gesamtweltcupsiegerin und Olympiasiegerin. Mittermaier ist mit dem Skirennläufer Christian Neureuther verheiratet.

1951 – In Siegenburg in Niederbayern wird der Grünen-Politiker Josef Monatzeder geboren. Er ist seit 1996 dritter Bürgermeister von München.

1961 – Der CSU-Politiker Hanns Seidel stirbt im Alter von 59 Jahren in München. Der gebürtige Unterfranke war von 1957 bis 1960 Bayerischer Ministerpräsident.

1963 – Im oberbayrischen Neuburg an der Donau wird die Journalistin Doris Schröder-Köpf geboren. Sie ist seit 1997 die vierte Ehefrau von Altbundeskanzler Gerhard Schröder.

1968 – Der Eishockeyspieler Andreas Lupzig wird in Straubing geboren. Er spielte in seiner aktiven Zeit unter anderem für den EV Landshut, für die Nürnberg Ice Tigers und für die Straubing Tigers.

1970 – In Aschaffenburg in Unterfranken wird der Schauspieler und Synchronsprecher Dennis Schmidt-Foß geboren. Im TV spielte er unter anderem Rollen in „Tatort“, „Ein Heim für Tiere“ und „Wolffs Revier“. Als Synchronsprecher lieh er seine Stimme unter anderem Ryan Reynolds, Eddie Murphy, Joshua Jackson und auch Jerry O´Connell.

1982 – In Teisendorf in Oberbayern wird der Rocksänger Tobias Regner geboren. Er gewann die dritte Staffel von Deutschland sucht den Superstar im Jahr 2006.

Kommentar hinterlassen