Kolumne

Bayern am 4. Oktober

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 04. Oktober im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1437Johann IV., der Wahrhaftige, wird in München geboren. Er war von 1460 bis zu seinem Tod 1463 Herzog von Bayern-München.

Irm Hermann – Foto: Angelika Maria Boes

1725 – Johann Bartholoäus Adam Beringer veröffentlicht neue fossilie Funde, die sich in der Folge als Fälschung herausstellen und als „Würzburger Lügensteine“ in die Geschichte eingehen.

1860Friedrich August von Gise, von 1832 bis 1846 Minister des bayerischen königlichen Hauses, stirbt im Alter von 77 Jahren in München.

1940 – In Oberstaufen in Schwaben wird die Skirennläuferin Barbara Henneberger geboren. Sie gewann mehrere deutsche Meisterschaften und wurde Dritte bei Olympia. Henneberger starb bei Dreharbeiten im Jahr 1964 durch eine Lawine.

1942 – In München kommt die Schauspielerin Irm Hermann zur Welt. Sie spielte in zahlreichen Filmen mit, darunter in „Lippels Traum“, „Pappa ante Portas“ und auch „Willi und die Windzors“.

1989 – Die Skirennläuferin und Olympiasiegerin im Riesenslalom, Viktoria Rebensburg, wird in Tegernsee in Oberbayern geboren.

4 Kommentare zu Bayern am 4. Oktober

  1. Elke Höfer // 4. Oktober 2011 um 07:46 //

    4. Oktober 1472: In Kronach wird Lucas Cranach der Ältere (einer der bedeutendsten deutschen Maler und Grafiker der Renaissance) geboren.

  2. Elke Höfer // 4. Oktober 2011 um 07:51 //

    4. Oktober 1841: In Possenhofen wird Marie Sophie Amalie, Herzogin in Bayern, geboren.

  3. Elke Höfer // 4. Oktober 2011 um 07:56 //

    4. Oktober 1980: Ging der Radiosender BR-Klassik auf Sendung.

  4. Elke Höfer // 4. Oktober 2011 um 08:04 //

    4. Oktober 1840: War die Eröffnung der Eisenbahnlinie Augsburg – München dürch König Ludwig I.

Kommentar hinterlassen