Kolumne

Bayern am 28. August

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 28. August im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

876 – Nach dem Tod von König Ludwig der Deutsche übernehmen seine drei Söhne die Regierung. Bayern wird von Karlmann regiert, Franken von Ludwig III, der Jüngere und Alemannien (Schwaben) von Karl III., der Dicke.

Heinrich II.

995Heinrich II., auch Heinrich der Zänker genannt, von 955 bis 976 und von 985 bis 995 Herzog von Bayern, stirbt im Alter von 44 Jahren.

1312Heinrich XV., auch Heinrich der Natternberger, wird geboren. Er war von 1312 bis zu seinem Tod 1333 Herzog von Niederbayern.

1941 – Der Schauspieler Wolfi Fischer wird in München geboren. Er wurde durch Rollen in „Café Meineid“, „Irgendwie und Sowieso“ und „München 7“ bekannt.

1961 – Der Bildhauer Ad Freundorfer wird im oberpfälzischen Kötzting geboren. Er initiierte die Fränkische Straße der Skulpturen.

1995 – Der im oberbayerischen Garmisch geborene Schriftsteller Michael Ende stirbt 65 Jahren. Er schrieb u.a. zahlreiche Jugend- und Kinderbücher, darunter „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, „Momo“ und „Die unendliche Geschichte“.

Kommentar hinterlassen