Kolumne

Bayern am 25. Juni

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 25. Juni im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1530 – Auf dem Reichstag von Augsburg wird die Augsburger Konfession, eine verbindliche Bekenntnisschrift der lutherischen Kirchen, dem Kaiser überreicht.

Robert Müller – Foto: KEC Kölner Eishockey-Gesellschaft “Die Haie“ mbH, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode

1980 – Der Eishockeyspieler Robert Müller wird in Rosenheim geboren. Müller spielte unter anderem für die Starbulls Rosenheim und den EHC Klostersee. Im Alter von nur 28 Jahren starb er 2009 an einer Krebserkrankung.

1982 – Bei einem Amoklauf in Nürnberg erschießt ein Rechtsextremist in einer Discothek drei Ausländer, verletzt drei schwer und erschießt sich anschließend selbst.

1988 – Beim Endspiel der Europameisterschaft im Münchner Olympiastadion gewinnen die Niederlande gegen die Sowjetunion mit 2:0 und werden Europameister.

Kommentar hinterlassen