Kolumne

Bayern am 22. Mai

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 22. Mai im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1813 – Der Komponist Richard Wagner wird geboren. Auch wenn er weder in Bayern geboren wurde, noch in Bayern gestorben ist, hat er sehr lange in Bayreuth gelebt und die Stadt nachhaltig geprägt.

Das Festspielhaus in Bayreuth – Foto: © g1946 / PIXELIO

1872 – In Bayreuth wird der Grundstein für das Festspielhaus geleget. Zu diesem feierlichen Anlass wird Beethovens 9. Sinfonie im Markgräflichen Theater aufgeführt – dirigiert von Richard Wagner.

1960 – Im Nürnberger Schauspielhaus wird die Kinderoper „Der Mann im Mond“ uraufgeführt.

1986 – Als einzige Landesanstalt boykottiert der Bayerische Rundfunk die Übertragung des Polit-Satire-Magazins „Scheibenwischer“, da der Anstalt die Inhalte zu weit gehen.

Kommentar hinterlassen