Kolumne

Bayern am 2. November

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 02. November im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1790 – Der Politiker Georg Ludwig Konrad von Maurer wird geboren. Er war im Jahr 1847 bayerischer Finanz- und Außenminister, außerdem Ministerpräsident. Von Maurer starb 1872 in München.

Carolin Reiber (links) im Jahr 1986 – Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F074160-0020 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA

1900 – In München wird die Schauspielerin Carola Neher geboren. Sie war in mehreren Brecht-Stücken, darunter „Die Dreigroschenoper“ zu sehen, musste aber vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges aus dem faschistischen Deutschland fliehen, geriet in sowjetische Gefangenschaft und starb dort im Jahr 1942.

1942 – Der NSDAP-Politiker Paul Giesler wird Bayerischer Ministerpräsident.

1940 – Die Moderatorin Carolin Reiber kommt in München zur Welt. Man kennt sie zum Beispiel durch ihre Moderation der „Volkstümlichen Hitparade“ und dem „Wunschkonzert der Volksmusik“.

1966 – Im niederbayerischen Plattling kommt die Sängerin Nicki zur Welt. Sie wurde in den 80er Jahren vor allem durch ihre beiden Hits „Servus, mach´s guat“ und „Wenn i mit dir tanz“ bekannt, die sie in bayerischer Mundart sang.

1977 – Der Gründer der Augsburger Puppenkiste, Walter Oehmichen, stirbt im Alter von 76 Jahren in Augsburg.

1984Julia Stegner wird in München geboren. Sie ist Mannequin und Fotomodell und war unter anderem bei Hugo Boss, Dolce & Gabbaba und Yves Saint Laurent unter Vertrag.

1991 – Der im schwäbischen Dillingen an der Donau geborene Schauspieler Hannes Messemer stirbt im Alter von 67 Jahren. Man kennt ihn aus Filmen wie „Gesprengte Ketten“ und „Die Akte Odessa“.

2010 – Der erste Ort, der über Google Street View betrachtet werden kann, ist Oberstaufen im Allgäu.

Kommentar hinterlassen