Kolumne

Bayern am 19. Februar

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 19. Februar im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1830Christian Gottfried Lorsch stirbt im Alter von 56 Jahren. Lorsch war der erste Bürgermeister der Stadt Nürnberg nach Übergang an das Königreich Bayern. Außerdem gründete er mit Johannes Scharrer im Jahr 1821 die Sparkasse Nürnberg.

Georg Meier in seiner aktiven Zeit – Foto: A.G. Lloyd-Jones

1958 – Der Münchner Chirurg Rudolf Zenker führt in Marburg die erste OP am offenen Herzen durch. Zu Hilfe kam ihm dabei der Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine.

1963 – In Nürnberg wird der Musikproduzent Harald Blüchel geboren. Er wurde in den 90er Jahren vor allem unter seinem Künstlernahmen Cosmic Baby, hier vor allem in der Techno-Szene, bekannt und war maßgeblich an der aufkommenden Technobewegung in Deutschland beteiligt.

1999 – Der in Mühldorf am Inn geborere Motorradrennfahrer Georg Meier stirbt im Alter von 88 Jahren in München. Er war mehrfacher deutscher und einmaliger Europameister.

1 Kommentar zu Bayern am 19. Februar

  1. Elke Höfer // 30. November 2011 um 07:59 //

    2002 : Ein mit zwei großkalibrigen Pistolen sowie Sprengstoff und einer Handgranate bewaffneter Amokläufer tötet in Oberbayern drei Menschen und nimmt sich anschließend selbst das Leben.

    Nach Angaben der Polizei erschoss der polizeibekannte 22-Jährige zunächst in Eching den Betriebsleiter und den Vorarbeiter eines Dekorationsunternehmens, das ihn kurz zuvor entlassen hatte. Dann fährt er mit einem Taxi nach Freising und tötet den Rektor einer Wirtschaftsschule, die er früher besucht hatte.

Kommentar hinterlassen