Kolumne

Bayern am 15. Dezember

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 15. Dezember im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1447Albrecht IV., auch der Weise genannt, wird in München geboren. Er war ab 1465 Herzog von Bayern-München und ab 1505 Herzog von ganz Bayern. Albrecht starb 1508

Albrecht IV.

1858 – Der Politiker Klemens von Waldkirch stirbt in München. Er war im sogenannten „März-Ministerium“ im Jahr 1848 eineinhalb Monate lang Bayerischer Außenminister, was dem heutigen Ministerpräsidenten gleichkommt.

1860 – Die Bayernhymne wird durch die Bürgersängerzunft in München präsentiert.

1930 – Der SPD-Politiker Johannes Hoffmann stirbt im Alter von 63 Jahren. Er war von 1919 bis 1920 der erste Bayerische Ministerpräsident, den die SPD stellte.

1957 – München wird zur Millionenstadt. Der Millionste Einwohner wird registriert.

2 Kommentare zu Bayern am 15. Dezember

  1. Elke Höfer // 15. Dezember 2011 um 07:43 //

    1971 : Die Neugliederung Bayerns in Landkreise und kreisfreie Städte wurde beschlossen.
    Aus vorher 143 Landkreisen wurden insgesamt 71 neue Landkreise.
    23 von ehemals 48 kreisfreien Städten verloren ihre Kreisfreiheit. Zum Ausgleich erhielten sie begrenzte zusätzliche Rechte gegenüber den sonstigen kreisangehörigen Gemeinden und durften den Titel „Große Kreisstadt“ tragen.

  2. Klara Kirsch // 15. Dezember 2011 um 19:40 //

    1931 – Peter M. Schmidhuber geboren am 15. Dezember 1931 in München. Er ist ein Landes-, Bundes- und Europapolitiker der CSU.

Kommentar hinterlassen