Kolumne

Bayern am 12. September

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 12. September im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1699Franz Xaver Kleinhans wird geboren. Er war Hof- und Stiftsbaumeister im Hochstift Augsburg zur Zeit des Rokoko.

Josef Franz von Weckert

1759Maximilian von Montgelas wird in München geboren. Er war von 1799 bis 1817 Minister unter dem Kurfürsten und späteren König Maximilian I.

1822 – In Wallerstein in Schwaben wird Josef Franz von Weckert geboren. Er war von 1876 bis zu seinem Tod 1889 Bischof von Passau.

1885 – Im mittelfränkischen Fürth wird Heinrich Hoffmann geboren. Er war der Leibfotograf von Adolf Hitler und starb 1957 in München.

1966 – Der Fußballer Heinrich Stuhlfauth stirbt im Alter von 70 Jahren in seiner Wahlheimat Nürnberg. Der Torwart spielte von 1916 bis 1933 ununterbrochen für den 1. FCN und kam 21 Mal in der Deutschen Nationalmannschaft zum Einsatz. Mit dem Club wurde er fünfmal Deutscher Meister.

1973 – Die Skirennläuferin Martina Ertl-Renz wird in Bad Tölz geboren. Die größten Erfolge in Ihrer Karriere waren zwei WM-Titel und zwei Silbermedaillen bei Olympia.

2006Papst Benedikt XVI. zitiert auf in einer Rede an der Uni in Regensburg den byzantinischen Kaiser Manuel II. Thema: Die Rolle der Gewalt im Islam. Dafür erntet der Papst heftige Kritik aus den Reihen des Islam.

Kommentar hinterlassen