Kolumne

Bayern am 11. August

Von: Holger Schossig

Der Blick in die bayerische Geschichte – was passierte am 11. August im Freistaat? Geschichtliche Ereignisse, prominente Geburtstage und Sterbetage aus der Vergangenheit. Sie haben auch ein Datum, das hier nicht aufgeführt ist? Dann teilen Sie es uns allen als Kommentar mit!

1863 – Im unterfränkischen Sennfeld wird der Erfinder und Unternehmer Max Neubert geboren. Er spezialisierte sich auf die Erfindung von elektrischem Spielzeug und vertrieb in seinem Betrieb in Nürnberg Produkte wie Baukästen, Dynamos und Elektro-Bastelkästen. Neubert starb 1948 in Bad Kissingen.

Max Neubert

1947Alois Schloder, einstiger Eishockeyspieler und langjähriger Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft, wird in Landshut geboren. Während seiner aktiven Spielzeit war er von 1963 bis 1986 ausschließlich beim EV Landshut unter Vertrag.

1951Jürgen Raps wird in Bayreuth geboren. Er ist Chef-Pilot bei Lufthansa und flog unter anderem die Deutsche Fußballnationalmannschaft 2010 zur Weltmeisterschaft nach Südafrika.

1986 – Im Alter von 48 Jahren stirbt der Fußballspieler Hans Strehl in seinem Heimatort Kalchreuth in Mittelfranken. Strehl war mit dem 1. FC Nürnberg 1961 und 1968 Deutscher Meister und spielte zwischen 1962 und 1965 in der Nationalmannschaft.

Kommentar hinterlassen