Kolumne

Automotive Engineering Expo 2013

Eine neue Messe für Fachleute Eine neue Messe für Fachleute
Eine neue Messe für Fachleute

Eine neue Messe für Fachleute

Erfahrungsaustausch hat in der Autoindustrie schon immer eine große Rolle gespielt.

Sie fördert die Vermarktung guter Ideen und die technologische Entwicklung. Vornehmlich denken Autokunden und Entwickler in Bezug auf Innovation eher an Motor, Getriebe und Elektronik. Eine Fachmesse, die ausschließlich Innovationen auf dem Gebiet der Karosserie und Lackierung zum Inhalt hat, gab es bis jetzt nicht.

Am 04. Juni 2013 ist aber soweit. Vom 04.06.2013 bis 06.06.2013 präsentieren 65 Aussteller aus neun Ländern ihre Innovationen zum Thema Karosserie, Lack und Montage. Zu den Ausstellern gehören Spezialisten und Zulieferer des Karosseriebaus, der Oberflächentechnik, Hersteller von Umformtechnik und Fügetechnik ebenso wie Hardware – und Softwarehersteller für Produktionsbetriebe und Lieferanten für Produktionsanlagen der Automobilindustrie. Die Messe ist die einzige ihrer Art weltweit. Experten betonen, dass die Entwicklungen im Karosseriebau wesentlichen Einfluss auf das Gewicht und den Windwiderstand eines Fahrzeugs haben.

Automobile Engineering

Allein die Begrenztheit der vorhandenen Rohstoffe für den Autobau verlangt neue Ideen. Geringes Gewicht und wenig Luftwiderstand bedeutet auch weniger Kraftstoffverbrauch, was den CO2 – Ausstoß weltweit begrenzen oder sogar mindern kann. Bei der Belieferung der neuen Massenmärkte in Asien mit PKW können die Innovationen bei der Kraftstoffeinsparung von strategischer Bedeutung sein.

Wohl auch deshalb war die Zeit für eine Messe im Bereich von Karosseriebau und Oberflächentechnik gekommen. Nach der ersten Messe in diesem Jahr sollen alle zwei Jahre weitere Messen dieser Art folgen.

Die nur für Fachbesucher zugängliche Messe wird in der Ausstellungshalle 7A des Nürnberger Messezentrums stattfinden, einem der zehn größten Messeveranstalter Europas mit jährlich 120 Messen und 30.000 Ausstellern.

Innovation wird groß geschrieben

Strategische Lösungsansätze, innovative Erfindungen und neue Herstellungsverfahren, Kosteneffizienz und Leichtbau – das sind die Kernpunkte des Messekonzeptes. Eine Innovation Alley bietet als Sonderschau die Stände der ausstellenden Firmen, an denen die Messebesucher beim Rundgang direkt mit den Ausstellern ins Gespräch kommen können. Der Showcase des Automotive Circle International präsentiert die Sieger des EuroCarBody Awards 2013. Die diesjährigen Gewinner der weltweit wichtigsten Auszeichnung für Innovation und Design im Karosseriebau waren der Mercedes SL, der Audi A3 und der Range Rover, jeweils mit ihrem neuesten Karosserie – Design.

Program Spotlight: Automotive Engineering Technology

Wachstumsmarkt China

Der größte Wachstumsmarkt im Automobilbereich ist für viele Automobilhersteller schon lange der asiatische Markt, besonders der chinesische Markt. 110 Millionen Fahrzeuge sind bereits auf chinesischen Straßen unterwegs.

Allein 2013 wollen die europäischen Hersteller 21 Millionen weitere Fahrzeuge in China verkaufen. Es gibt bereits heute junge Zuliefer- und Start-up-Unternehmen in Europa, die ausschließlich für den chinesischen Markt produzieren. Sie zeigen ihre innovativen Produkte im Ausstellungsbereich Technologiemarkt China.

Ob zu 100% voll recyclebare Aluminiumkarosserien in Leichtbauweise, hochmoderne
Klebetechnologien oder oder Präzisions – Falzpressen und Hochgeschwindigkeits – Bolzensetzer – die Automotive Engineering Expo 2013 wird dem Fachpublikum hochinteressante Ausstellungsobjekte von innovativen Herstellern präsentieren. Das Messezentrum ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie auch mit dem PKW ausgezeichnet erreichbar. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Zahlreiche Servicedienstleister vor Ort übernehmen die Buchung von Tages- oder Gesamtkarten für Besucher und die Buchung von Übernachtungen in Nürnberg. Wer als Fachmann, Ingenieur, Journalist oder Unternehmer mit dem Karosseriebau zu tun hat, der findet auf der Automotive Engineering Expo 2013 News und Inspiration.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Arne Trautmann

Kommentar hinterlassen