Kolumne

Auto verkaufen in München

Auf diesen Plätzen werden Sie Ihren Alten los!

Wer sein Auto verkaufen will, der hat heute meist viele Optionen. Am einfachsten ist es natürlich, man findet vor einen Händler, der für den gebrauchten Bar bezahlt. So kann man diesen sofort stehen lassen und muss noch nicht einmal die Abmeldung selbst bezahlen. Doch gerade in München erweist es sich oft als schwierig, seinen alten Wagen unter die Haube zu bringen.

Auto verkaufen Auto verkaufen

Die Vielzahl der Angebote ist in München fast unüberschaubar und auch die Konditionen variieren sehr stark. Damit man hier nicht weniger bekommt, als der Wagen eigentlich noch Wert ist, gilt es, die Geheimtipps der Stadt zu kennen. Zudem bietet sich auch das Internet als Plattform für München mehr als an. Wie und vor allem wo man seinen Wagen zu Geld machen kann, soll hier genauer erklärt werden. Dabei haben wir regionale Plätze wie auch das Internet im Fokus.

In München Auto verkaufen

Landsberger Straße 196

Wer sein Auto schnell und unkompliziert veräußern will, fährt zur Landsberger Straße 196. Hier bekommt man auch noch für seinen Schrottwagen ein gutes Angebot und kein Fahrzeug wird abgelehnt. Geld gibt es gleich Bar auf die Hand und gegen Übergabe der Papiere, wird auch die Abmeldung für den Kunden übernommen. Hier wickelt man einen Kauf in Minuten ab und es sind keine umfangreichen Formalien zu erfüllen. Gekauft wird alles von alt bis ganz neu. Auch LKW oder Motorräder werden nicht abgelehnt.

Tegernseer Landstraße 219

Unweit der Landsberger Straße kann man sich schnell ein weiteres Angebot einholen. Hier werden alle fahrtüchtigen Fahrzeuge angenommen, wobei das Alter keine entscheidende Rolle spielt. Allerdings können hier keine Unfallwagen verkauft werden und alle Modelle müssen aus eigener Kraft fahren können. Auch hier wird übrigens die Abmeldung für den Kunden übernommen und sofern das Fahrzeug die geforderten Kriterien erfüllt, kann man sich entscheiden, ob man das Geld bar oder auf sein Konto überwiesen haben möchte. Der bürokratische Aufwand ist nur minimal und es müssen lediglich der Ausweis und der gültige Führerschein vorgelegt werden. Hier wird man seinen Gebrauchten garantiert los.

Erdinger Straße 4 in Aschheim

In diesem kleinen Vorort von München wird es für Verkäufer richtig interessant. Auch wenn das ganze aussieht wie ein normaler Gebrauchtwagenhandel, kann man hier sehr viel Geld für sein Fahrzeug bekommen, denn dieses kann entweder im Ganzen oder aber auch in Teilen verkauft werden. Die Autos werden auf Kommissionsbasis angenommen oder man erhält einen Festpreis. Der Wagen kann sogar gleich vor Ort ausgeschlachtet werden. Das Modell und das Alter sind absolut irrelevant und zudem können auch Unfallfahrzeuge mit Totalschaden hier veräußert werden. Auch Motorräder oder LKW können hier abgegeben werden, wobei dabei alles bis zum Kleintransporter gekauft wird. Das Geld gibt es bar auf die Hand und die Bürokratie fällt auch hier minimal aus.

Hultschiner Straße

Auch in der Hultschiner Straße geht alles ganz unkompliziert. Hier wird wirklich jede Art von Fahrzeug gekauft, denn diese sind meist für den Export in andere Länder bestimmt. Der Wagen kann einen Totalschaden aufweisen oder aber absolut neuwertig sein; man dürfte wohl in jedem Fall einen guten Preis bekommen. Hinzu kommt der Service, dass das Fahrzeug auch von zu Hause abgeholt wird. Dies ist vor allem bei Unfallwagen nötig. Kleine Beträge werden sofort ausgezahlt. Bei größeren Summen erfolgt eine Überweisung aufs Konto. Auch Motorräder und ganze LKW-Lastzüge können hier veräußert werden. Sofern die Fahrzeugpapiere und ein gültiger Ausweis vorliegen, wird auch die Abmeldung für den Kunden übernommen.

Schnell und einfach im Netz

Online-Handel

Online-Handel

Auch wenn der Autoverkauf direkt vor Ort sicherlich eine gute Methode ist, hat sich der Automarkt in den letzten Jahren doch stark gewandelt. Ein großer Teil aller Geschäfte werden zumeist immerhin im Internet abgeschlossen. Hier haben sich riesige Plattformen etabliert, auf denen Fahrzeuge aus allen Regionen des Landes und der Welt Angeboten werden.

Auch für München gilt dieses Prinzip und sehr oft erzielt man im Internet höhere Preise als dies bei Autoankäufer vor Ort der Fall ist. Dies liegt vor allen an der Übersichtlichkeit der Angebote, welche man ganz bequem von zu Hause durchstöbern kann.

Hier hat man alle Preise und Daten auf einen Blick und findet sehr schnell das, was man sucht, denn die Suchfunktion erspart das Herumlaufen zwischen den Fahrzeugen. Auch hier kann ein Geschäft sehr schnell abgeschlossen sein und viele Seiten bieten für neuere Modelle zudem günstige Finanzierungen an.

Wer sein Auto im Internet anbieten will, hat also die Möglichkeit, viele Konditionen für den Verkauf selbst zu bestimmen. Dies gibt einem wesentlich mehr Spielraum, als zum Beispiel bei einem Händler, welcher natürlich auch seinen eigenen Vorteil fest im Blick hat. Zudem verkauft man hier sehr oft von privat an privat. Dadurch erhält man Zugang zu einem wesentlich größeren Interessentenkreis. So kommen schnell sehr gute Angebote zustande, welche den eigentlichen Verkaufspreis bei einem Autoankauf meist übersteigen.

Gerade in einem Ballungsraum wie München ist ein Auto meist schnell verkauft. Eine wesentliche Besonderheit besteht übrigens darin, dass hier auch Speditionen nach Fahrzeugen suchen. Auf diese hat man normalerweise nicht so leicht Zugriff. Sie verkaufen vor allem gebrauchte Fahrzeuge in Ausland und eruieren ihre Ware auch gern über Autoverkaufsplattformen im Netz. Dabei erhält man als Verkäufer sehr viel bessere Konditionen.

Tipps und Hinweise

Damit man seine Fahrzeuge im Internet präsentieren kann, sind nur wenige Fotos und die wesentlichen Angaben erforderlich. Dies spart Zeit, denn ansonsten müsste man jeden Händler einzeln abfahren und die Bilder lassen sich wirklich sehr schnell hochladen. Meist muss dann nur noch die Nummer des Fahrzeugbriefs angegeben werden (Diese wird selbstverständlich nicht veröffentlicht, sondern dient einzig dazu, um zu überprüfen, ob das gezeigte Fahrzeug tatsächlich existiert).

Das Hochladen der Informationen geht schnell und nun muss man nur noch warten. Statistisch zeigt sich, dass in München jedes Fahrzeug, welches einen gewissen Mindeststandard erfüllt, innerhalb von zwei Tagen zum angegebenen Preis verkauft wird. Diese Erfolgsquote übersteigt die professioneller Autohändler erheblich. Das Internet stellt also eine der besten Optionen dar, um sein Fahrzeug in München oder der Umgebung zu veräußern; noch schneller geht es nur, wenn man über das Internet einem Händler das Auto direkt zum Kauf anbietet.

Was man beachten sollte

Ob im Internet oder in der Realität, wesentliche Dinge sollte in jedem Fall beachtet werden. Zum einen dürfen niemals Falschangaben über das Fahrzeug gemacht werden. Dies wäre nicht nur einem Geschäft abträglich, sondern ist auch strafbar, da es sich um Betrug handelt.

Abgesehen davon sollte immer der Eigentümer des Fahrzeugs den Verkauf vornehmen, denn dieser muss in Deutschland nicht mit dem Fahrzeughalter identisch sein. Damit man selbst nicht auf betrügerische Angebote herein fällt, sollten zum Beispiel Adressdaten im Netz nur nach Kontaktaufnahme herausgegeben werden. Niemals sollten diese als Privatperson auf den Plattformen direkt veröffentlicht werden. Wer dies alles beachtet, der sich darauf freuen, seinen Wagen gewinnbringend zu verkaufen.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Arne Trautmann
Mitte-Links: © panthermedia.net Andres Rodriguez

 

Über Simon Schroeder (82 Artikel)
Erstellt und gepflegt von <a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author">Simon Schröder</a>.

Kommentar hinterlassen