Kolumne

Akademika Nürnberg im Juni

Messe für Fachkräfte Messe für Fachkräfte
Messe für Fachkräfte

Messe für Fachkräfte

Vom 5. Juni bis 6. Juni 2013 findet die Akademika in Nürnberg statt. Nach dem Erfolg vom Vorjahr mit beinahe 5.000 Besuchern kann das Jahr 2013 das erfolgreichste Jahr der Messe werden.

Während die Öffnungszeiten der Akademika am Mittwoch, den 5. Juni 2013, von 10 Uhr bis 17 Uhr sind, hat die Messe am Donnerstag von 10 Uhr nur bis 16 Uhr geöffnet.

Der Veranstaltungsort ist das CCN Congress Center in der Halle 12 in Nürnberg. Bei der Akademika Messe sind vor allem Spitzenunternehmen aus dem gesamten Land vertreten, welche nach neuen Mitarbeitern suchen. Die Branchen sind unterschiedlich. So sind auf der Akademika Messe nicht nur Unternehmen aus der Informationstechnologie oder Elektrotechnik anwesend, sondern sind auch die Maschinenbau Branche wie auch etwa der Handel, Versicherungsunternehmen oder auch Banken vertreten.

[sws_yellow_box box_size=“640″]
Inhalte des Artikels
Den Traumjob auf der Messe finden
Die Akademika als Sprungbrett für die Karriere nutzen
[/sws_yellow_box]

Sogar der Dienstleistungssektor ist auf der Akademika Nürnberg immer wieder vertreten. Die Zielgruppe der Messe sind natürlichen Studenten bzw. Absolventen wie auch Young Professionals aus unterschiedlichsten Studienrichtungen. Der Schwerpunkt der Messe wird gezielt auf Informatik, Wirtschaftswissenschaften sowie Ingenieurwesen gelegt. Aus diesem Grund steht auch ein kostenloser Bus Shuttle verfügbar.

akademika ZDF heute in Deutschland 22.05.2012

Den Traumjob auf der Messe finden

Der Shuttle Bus fährt für die Hochschulen in Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen wie Thüringen zur Messe. Ebenfalls haben Studenten wie Absolventen kostenlosen Zutritt zur Akademika Messe.

Die Akademika bietet zudem unzählige Fachvorträge für die Besucher an. So sind beinahe im halben Stunden Takt immer neue Redner auf der Bühne, welche über die unterschiedlichsten Branchen referieren, berichten und mit kurzen Worten einen Überblick über diesen Beruf verschaffen wollen.

Der Veranstalter der Akademika Messe, welche im Jahr 1989 gegründet wurde, sind die Führungskräfte der WiSo Akademika, welche an der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg ein erfolgreiches Spin Off schafften. Die Universität ist ein Bindeglied, welches Wirtschaft wie Wissenschaft miteinander verbindet. Ein Schwerpunkt sind Job Messen, welche seit Jahren veranstaltet werden. Für die Besucher ist die Akademika in Nürnberg die beliebteste Job Messe des Landes. Es sind vor allem die persönlichen Gespräche mit den Ausstellern, welche ihre Branche bzw. ihr Unternehmen präsentieren, welche die Messe interessant gestalten und auch tatsächlich Hoffnung für die Zukunft gibt.

akademika BR Rundschau 15.05.2012

Die Akademika als Sprungbrett für die Karriere nutzen

Denn schon oft ist es vorgekommen, dass jemand auf der Akademika tatsächlich seinen Traumjob gefunden hat. Natürlich zählt auch hier der erste Eindruck und oftmals ist ein kurzes Gespräch gleichzeitig als Vorstellungsgespräch zu werten, sodass man natürlich auf seine Kleidung, sein Auftreten und sein Verhalten während der Messe achten sollte.

Bereits im Jahr 2012 war klar, dass die Akademika Messe immer erfolgreicher wird. Denn im Jahr 2012 besuchten rund 4.800 Personen die Job Messe, welche vom 15. bis 16. Mai 2012 stattfand.

Insgesamt waren 180 Unternehmen vor Ort, welche ihre Branche präsentierten. Ein voller Erfolg, der wohl im Jahr 2013 getoppt werden wird. Erstmals soll bei der Akademika die 5.000er Grenze geknackt werden. Auch wird es mehr Unternehmen vor Ort geben, welche sich präsentieren. Denn es hat sich herumgesprochen, dass nicht nur Studenten wie Absolventen ihren Traumjob gefunden haben, sondern auch viele Unternehmen auf der Akademika ihre Traummitarbeiter finden konnten.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Ingo H. Fleckenstein

Kommentar hinterlassen